Campus Mensch erstmals komplett vertreten

Erfolgreiche Teilnahme an der Werkstättenmesse 2018

In zweifacher Hinsicht war die diesjährige Werkstättenmesse ein voller Erfolg. Am neuen Campus Mensch Stand in völlig überarbeitetem Design präsentierten sich die GWW und die Stiftung Zenit mit ihren Firmen Femos und 1a Zugang Beratungsgesellschaft offen und professionell dem interessierten Publikum. Ein besonderes Highlight war sicherlich die Auszeichnung unserer neuen Fahrradmarke XCYC mit dem exzellent-Preis 2018 durch die Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen.

Campus Mensch Messestand

Der von vier Seiten begehbare Stand des Campus Mensch lud über die vier Messetage viele Besucher zu Diskussionen und Fachgesprächen mit dem Standpersonal von GWW, Zenit, Femos und 1a Zugang ein.
Wie in den vergangenen Jahren lockten die Bildungsangebote und die Dienstleistungen capito und nueva interessierte Kolleginnen und Kollegen anderer Einrichtungen an unseren Stand.
Erstmals war in diesem Jahr auch Femos mit von der Partie. Sie zeigten anhand der Möbelhalle, wie Nachhaltigkeit im Alltag funktionieren kann. In der Möbelhalle werden gebrauchte Möbel zu günstigem Preis weiterverkauft.
Die GWW stellte ihre Eigenprodukte vor: neben den Festzeltgarnituren und den Karopack Verpackungsfüllkissen fanden vor allem die Lastenräder XCYC-Pickup großes Interesse. Dieses wurde dadurch unterstützt, dass unsere neue Eigenmarke mit dem exzellent-Preis der BAG ausgezeichnet wurde.

Preisverleihung exzellent-Preis 2018
Foto: Uwe Niklas

In der Kategorie exzellent:arbeit werden Projekte rund um die Teilhabe am Arbeitsleben prämiert. In der Jurybegründung heißt es: „Das XCYC Pickup ist ein innovatives und einzigartiges Werkstattprodukt. Ein umfassendes Marketingkonzept, professionelle Vertriebsstrukturen und die gelungene technische Umsetzung lassen am Erfolg des XCYC Pickups keine Zweifel.“

Fussballegende Jimmy Hartwig mit einem XCYC Pickup
Fußballlegene Jimmy Hartwig mit dem XCYC Pickup am Campus Mensch Messestand