Seit März 2020

nueva ist Mitglied bei DeGEval

Logo DeGEval

Seit März 2020 ist nueva Mitglied bei der DeGEval (Deutsche Gesellschaft für Evaluationsforschung) Damit ergeben sich neue Netzwerke im Forschungs- und Entwicklungsbereich.

Die DeGEval zählt derzeit über 800 Mitglieder. Dazu gehören sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen und Behörden. Gemeinsam unterstützen sie die Ziele der DeGEval.
Die Mitglieder kommen aus wirtschafts- und wissenschaftlichen Einrichtungen, Hochschulen, Unternehmensberatungen sowie Ministerien, Verwaltungen und weiteren Insitutionen. Alle wichtigen Methoden und Fachrichtungen, die mit dem Thema Evaluation sich beschäftigen, sind vertreten und jetzt auch nueva.

Wichtige Bestandteile in nueva Evaluationsablauf sind die Grundlagen der partizipativen Forschung, also die Beteiligung der betroffenen Personen, sowie die Gestaltung der Umsetzung des Verfahrens und der Qualität der Instrumente. Damit soll gewährleistet werden, dass sich die Akzeptanz der Evaluation wie auch der Nutzen der gewonnenen Erkenntnisse, positiv auf die einzelnen Prozesse in den Unternehmen und bei Anbietern sozialer Dienstleistung auswirken.

nueva liefert praxisorientiere Beispiele wie Teilhabe auf Augenhöhe im Berufsleben und in der Forschung gelebt wird. nueva Dienste geben den Anbietern sozialer Dienstleistungen Anstoß zur Weiterentwicklung durch die Wirkungsmessung ihrer personenzentrierten Arbeit in der eigenen Organisation.
Diesen Ansatz bringt das nueva-Netzwerk gerne durch die Mitgliedschaft im DeGEval (Deutsche Gesellschaft für Evaluationsforschung) ein.